Aktuell im ForumZur Foren-Übersicht
Re: Ufo Extraterrestrials 2 !!
  dusty
10.04.2017, 14:08
Re: Ufo Extraterrestrials 2 !!
  Kordor
07.04.2017, 23:20
Re: Hard Life addon
  Milchknilch
02.02.2017, 22:00
Re: Hard Life addon
  dusty
02.02.2017, 19:48
Main
 
 
 
Preview
Aktuell
 
Supported Games
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
Sonstiges
 
 
 
 
 
 
 
Counter
 
Header

[H7 - Landeplatz | H8 - Gelände] [H9 - Wachposten] [H10 - Gelände | I9 - Gelände]
[I10 - Varrez Südwest] [I11 - Varrez Südost] [H11 - Varrez Nord]
[I12 - Gelände | I13 - Mine | I13 E1 - Mine] [J11 - Wachposten] [J12 - Gelände] [J13 E1- Kraftwerk]
[J13 E2 - Kraftwerk]
[J14 E1 | K14 E1] [K15 - Raketenkomplex] [K15 E1] [K15 E2] [L15 E2] [L15 E3]

I10 - Varrez Südwest

Das erste mal überhaupt betreten wir den Sektor nicht als Trupp, sondern getrennt:

Aufgabenverteilung gegen 18 nicht zu unterschätzende Gegner wie folgt: Kenai schleicht sich an das südlichste Gebäude heran, wartet aber noch mit dem Angriff Gaston, über ihm, entert das Flachdach, bleibt aber noch im hinteren Bereich Manuel, darüber, begibt sich zwischen die beiden Gebäude, bleibt aber, ebenfalls vorerst, ganz hinten. Thor und Raven, ganz oben, werden diesmal den Angriff einleiten

Ein "Shot" den man in der Form nicht nachmachen sollte....

...zeigt wo die ersten Gegner stehen. Außerdem würden aus dem langen Gebäude vor Raven gleich zwei weitere Rothemden kommen, aus dem mittleren Gebüsch (Park) zwischen den Häusern würden Gaston und Miguel von drei weiteren Gegnern unter Feuer genommen und in dem kleinen Blockhaus steht auch noch einer, der Kenai überraschen könnte.

Die korrekte Taktik: Kenai schaltet die drei Gegner in altbewährter Schuss und Flucht Methode aus. Ausnahmsweise ist diesmal der Burst erlaubt. Manuel schmeißt zwischendurch zwei Handgranaten neben seinen unsichtbaren Gegner, der hinter der Gebäudeecke lauert, schleicht sich dann an und ... na was wohl? Gaston kriecht liegend bis zur Mitte des Daches und erledigt, sich immer wieder hinlegend, den Gegner gegenüber, kriecht dann weiter bis zum Dachrand. Thor und Raven aber erledigen ihre beiden Rothemden sofort (Burst) und stoßen dann vor. Manuel gibt ihnen Rückendeckung. Die Situation sieht nun so aus:

Um zu schauen wieviel der 9 Restgegner im Gebüsch sitzen schleicht sich Kenai nun erst mal kriechend vorwärts, nachdem er einen Leuchtstab geworfen hat.

Es waren 4 Gegner (naja einer lebt noch), ein Toter liegt im Gebäudeschatten. Obwohl er die Gegner nicht sehen konnte hat auch Gaston als Scharfschütze mit der weitreichenden Calico mitgemischt. Die restlichen Gegner sind im Gelände verteilt und werden nun von Kenai gesucht und elemeniert.

Ist das vollbracht plündern wir die ganze Stadt, danach geht es schnurstracks zu dieser netten Händlerin:

Ihr kaufen wir zuerst mal das fehlende Laptop Teil und den Video "Wild Wild East" ab, damit wir zum einen um Verstärkung mailen können und zum anderen Tex, der seinen Lokus diesmal freiwillig verlassen hat (sonst Tür eintreten), rekrutieren können.

Ist der Handel erledigt werden die Waffen bestmöglich verteilt und die Söldner begeben wir uns an diese Stelle.

Bettys Wunsch bzgl. des Warenlagers erfüllen wir noch nicht. Das machen wir erst wenn das Team wieder fit ist. Allerdings sei hier ein Pic aus einem anderen Spiel freigegeben, damit ihr euch auch ein Bild von John Kulba machen könnt:

Kenai macht den Doc, später den Mechaniker. Apropo, da fehlt uns doch noch ein Vollprofi. Mit dem erbeuteten Geld rekrutieren wir daher den besten Techniker im Spiel, nämlich Trevor. Der ist gleichzeitig ein Sprengstoffexperte und einen solchen werden wir im Kraftwerkssektor und gegen Ende des Spiels dringend benötigen. Bei der Gelegenheit sei darauf hingewiesen, dass wir später noch Sprengstoff brauchen werden - also bitte nicht alles verballern. Außerdem kommt noch der allseits beliebten Grunty, der über den für uns so wichtigen Nachtskill verfügt, ins Team.

Die Beiden landen am 3. Tag im Sektor H9 Wachposten. Dort öffnet Trevor einige verschlossene Kisten, an die das Ursprungsteam nicht herankam. Die Beiden nehmen soviel sie tragen können und machen sich auf den Weg zum Hauptteam. Dort angekommen wird erst mal bei Betty verkauft, danach trainiert und geschlafen. Um 21.00 Uhr des 3. Tages räuchern wir dann ausgeschlafen die Bloodcats aus. Das geschah vorher nicht, weil in diesem Sektor keine Gegenangriffe erfolgen solange die Bloodcats noch leben und Söldner im Sektor sind. Nachdem sie den Viechern das Fell abgezogen haben begeben sich die Söldner wieder zum trainieren und reparieren in obige Position, weil.....

genau dort der Gegenangriff erfolgen wird. Natürlich verhauen wir die Kerle und stehlen ihnen die Waffen. Aber Vorsicht, mit jeder der nun regelmäßig erfolgenden Attacken werden es mehr Gegner. Allzu lange dürfen wir das Spiel also nicht treiben. Es ist aber eine gute Chance die Skills Kraft, Geschicklichkeit und Treffsicherheit zu erhöhen und einige Waffen zu ergattern.

Trevor hatte beim plündern im Sektor H9 Wachposten noch einiges an Geld gefunden. Damit rekrutierten wir Stephen, einen weiteren nachtaktiven Söldner und Igor, den Neffen vom berühmten Ivan. Sie sind inzwischen zu uns gestoßen und wir machen uns auf nach I11 - Varrez Südost.




Ihr habt einen Fehler gefunden, eine Frage oder Anmerkungen zur Seite?
Mailt uns oder schreibt etwas ins Forum!